171130Fahndung-Polizei-Lupe-silberblau-Suche-gesucht-flüchtig-Täter
Foto: Symbolbild Polizei

Die Kriminalpolizei in Meerbusch ermittelt aktuell gegen einen bislang unbekannten Jogger wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Bereits am Samstagvormittag (5.12.), gegen 11 Uhr, soll ein 54-jähriger Meerbuscher von einem unbekannten Jogger an der Niederdonker Straße körperlich angegangen worden sein. Der Meerbuscher machte mit seinem Vierbeiner vor der örtlichen Kaffeerösterei eine Pause. Als der Unbekannte an ihm vorbeilief, sprang sein Vierbeiner auf und bellte den Jogger an. Daraufhin habe der Sportler nach dem Hund getreten, dem 54-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen und sei weiter gelaufen. Der Meerbuscher ist nach bisherigem Informationsstand leicht verletzt.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und befragte Zeugen, die folgende Beschreibung auf den Unbekannten geben konnten: ungefähr 180 Zentimeter groß mit sportlicher Figur und dunkler Haarfarbe. Er trug einen schwarzen Jogginganzug mit orangenen Streifen an der Jacke.

Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen, die den Jogger gesehen haben und eine nähere Beschreibung beziehungsweise Hinweise auf die Identität geben können. Das Kriminalkommissariat 23 in Meerbusch nimmt die Hinweise unter der Rufnummer 02131 300-0 entgegen.