In Meerbusch waren am vergangenen Wochenende (15./16.12.) unbekannte Wohnungseinbrecher aktiv. Nachdem Einbrecher zunächst erfolglos versuchten, die Terrassentür eines Reihenhauses in Osterath, an der Elbinger Straße, aufzuhebeln, schlugen sie letztendlich die Glasscheibe ein. Danach durchsuchten sie im Haus Teile des Mobiliars nach Wertsachen. Was ihnen an Beute in die Hände fiel, ist noch unbekannt. Die Tatzeit lag zwischen Samstagabend (15.12.), 21:00 Uhr, und Sonntagvormittag (16.12.), 10:45 Uhr.

An der Max-Ernst-Straße im gleichen Ortsteil versuchten unbekannte Täter am Sonntagabend (16.12.), zwischen 17:30 Uhr und 19:30 Uhr, vergebens in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses einzusteigen. Die Polizei sicherte massive Hebelspuren an mehreren Fenstern.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, Kontakt mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 aufzunehmen.

Einbruchschutz durch intakte Nachbarschaft: Die Polizei kann nicht überall sein, um Straftaten zu verhindern. Doch Nachbarn, die einander helfen, gibt es fast immer. Pflegen Sie daher den Kontakt zu Ihren Nachbarn – für mehr Lebensqualität und Sicherheit. Sprechen Sie die Bewohner Ihres Hauses oder Ihrer Nachbarhäuser an. In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance. Wenn Ihnen oder Ihren Nachbarn etwas verdächtig vorkommt, verständigen Sie sofort die Polizei (Notruf 110).