Am Dienstag (23.10.), gegen 20:18 Uhr, verschafften sich unbekannte Tatverdächtige Zutritt zu einem Einfamilienhaus in Meerbusch, Lank-Latum, auf der Mörikestraße.

Die Unbekannten hebelten hierzu die auf der Rückseite des Einfamilienhauses befindliche Terrassentür auf und gelangten hierüber in das Gebäude. Zusätzliche Sicherungstechnik trug möglicherweise dazu bei, dass die Verdächtigen von einer weiteren Tatausführung Abstand genommen haben. Nach ersten Erkenntnissen soll kein Diebesgut erbeutet worden sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise zu verdächtigen Feststellungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Riegel vor! Sicher ist sicherer – Beratung der Polizei: Sie haben die Möglichkeit, sich am Infomobil der Polizei zum Thema Einbruchschutz beraten zu lassen – Donnerstag, 25. Oktober 2018, zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr, „Dr.-Franz-Schütz-Platz“ in Meerbusch.

Am Donnerstag, dem 25.10.2018, laden die Spezialisten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz der Polizei im Rhein-Kreis Neuss zudem zu einer weiteren kostenlosen Beratung ein. Um 18 Uhr, können interessierte Bürgerinnen und Bürger im Beratungsraum der Polizei an der Jülicher Landstraße 178, in Neuss den Vortrag der erfahrenen Kriminalbeamten besuchen. Eine Anmeldung unter 02131 300-0 ist erforderlich.

Nähere Informationen zu weiteren Terminen findet man auf der Internetseite der Polizei unter https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw