Die Stadt Meerbusch möchte den Verlauf des Schackumer Bachs im Bereich Moerser Straße, Kanzlei und Blumenstraße in Büderich in Teilen umgestalten.

Da die Stadt erst im Zuge eines Umlegungsverfahrens in den Besitz aller betroffenen Grundstücke gelangen wird, wurde ein Planfeststellungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung gestartet. Wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie musste die öffentliche Auslegung der Planunterlagen allerdings Mitte März unterbrochen werden. Jetzt sind die Pläne wieder bis einschließlich 10. September für alle Interessierten öffentlich einsehbar – einerseits auf der Homepage der Stadt in der Rubrik „Planen und Bauen“ unter „Aktuelle Offenlegungen“.

Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann die Unterlagen auch im Technischen Dezernat der Stadtverwaltung an der Wittenberger Straße 21 in Lank-Latum direkt einsehen. Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie muss dazu allerdings unter der Telefonnummer 02159 / 916 108 vorab ein Termin vereinbart werden.

Unterlagen:
https://meerbusch.de/media/Default/user_upload/Antrag_Planfeststellungsverfahren_Schackumer_Bach_klein.pdf