Auch in Meerbusch gibt es im Vorfeld der der NRW-weiten Kommunalwahl am 13. September eine so genannte U16-Wahl. Vom 31. August bis zum 3. September haben Kinder und Jugendliche Gelegenheit, sich über kommunalpolitische Themen zu informieren und ihre Stimme für einen der sechs Bürgermeister-Kandidaten der Kommunalwahl abzugeben. Ziel der Wahl ist es, bei den jungen Leuten Interesse für politische Vorgänge „vor der Haustür“ zu wecken und das Wählen ganz bewusst einmal „zu üben“.

Durchgeführt wird die U16-Wahl diesmal von der Mobilen Kinder- und Jugendeinrichtung „Karibu“ Meerbusch und der Mobilen Jugendarbeit der Stadt. Angesichts der aktuellen Corona-Lage haben die weiterführenden Schulen mitgeteilt, dass sie die Wahl diesmal nicht unterstützen können. Dennoch möchten die Organisatoren Sandra Bikowski und Arne Klar, dass die Wahl – wenn auch unter eingeschränkten Bedingungen – stattfinden kann.

Dazu gehört auch, sich im Vorfeld mit den Bürgermeister-Kandidaten und ihren Schwerpunkten vertraut zu machen. „Da im Moment Veranstaltungen mit persönlichem Kontakt schwierig sind, für haben wir uns ein neues Format ausgedacht, dass die Jugendlichen anspricht und zur ihrem Alltagsleben gehört“, so Sandra Bikowski. Unter dem Titel „Live gehen mit …“ gibt es vom 24. bis einschließlich 29. August täglich von 19 bis 20 Uhr, bei Instagram die Möglichkeit, die Kandidaten und ihre Standpunkte näher kennenzulernen. Allen Kandidaten werden die gleichen Fragen gestellt, die die Organisatoren bereits unter Meerbuscher Kinder und Jugendlichen gesammelt haben.

„Live“ zu sehen und zu hören sind die Kandidaten über den Instagram-Account der Mobilen Jugendarbeit, karibu_meerbusch.

Der Zeitplan:

24.08.: Thomas Dzulko
25.08.: Christian Bommers
26.08.: Michael Billen
27.08.: Karl Trautmann
28.08.: Marcel Winter
29.08.: Marco Nowak

„Wir hoffen, dass sich an allen sechs Tagen viele Meerbuscher Kinder und Jugendliche zuschalten werden“, so Sandra Bikowski. wir sind gespannt.

Ihre Stimmen können Kinder und Jugendliche in folgenden Meerbuscher Jugendeinrichtungen abgeben:

  • auf dem städtischen Abenteuerspielplatz am Badener Weg in Büderich
  • in der „OASE“ am Pfarrzentrum St. Mauritius in Büderich
  • in der „Nussschale“ (Bommershöfer Weg) und in der „Katakombe“  (Alte Poststraße) in Osterath

Die Ergebnisse und eine kleine Bilanz der U16-Wahl werden am 4. September veröffentlicht.