Aufgrund von anstehenden Revisionsarbeiten an der zentralen Enthärtungsanlage des Wasserwerks in Meerbusch-Lank kann es in dem Zeitraum vom 13. November bis 16. November 2019 zu einem Anstieg der Wasserhärte kommen.

Die Stadtwerke Meerbusch versorgen über dieses Wasserwerk die Ortsteile Lank, Latum, Strümp sowie die Rheingemeinden und Teile von Büderich. Die Härte des Trinkwassers kann in dieser Zeit kurzzeitig von 12°dH und 20°dH ansteigen.

Das abgegebene Trinkwasser entspricht auch während der Revisionsarbeiten in vollen Umfang der Trinkwasserverordnung. Die Maßnahme ist mit dem Gesundheitsamt des Rheinkreises Neuss abgestimmt worden.