Foto: Symbolbild

Zum fünften Mal ruft die Bau- und Wohnmesse auf dem Areal Böhler in Büderich Hauseneigentümer und Bauwillige auf den Plan. Die Stadtwerke Meerbusch sind mit einem Stand vertreten. Interessenten können sich kostenlos über effiziente und klimaschonende Heiztechniken informieren, erfahren wie sie ohne eigene Investition Ökostrom vom Dach erzeugen und wie der Umstieg vom konventionellen auf ein E-Fahrzeug gelingt. Freikarten können von der Website der Baumesse heruntergeladen werden.

„Renovieren, Modernisieren, Erneuern und Sanieren steht bei Hausbesitzern aufgrund der günstigen Zinslage nach wie vor hoch im Kurs“, ist sich stm-Vertriebsleiter Mario Sagner sicher. „Und wer ganz neu baut, denkt logischerweise an eine energieeffiziente Technik, um das neue Heim zu heizen, Strom selbst zu erzeugen und die Garage mit einem Anschluss für das Tanken eines E-Fahrzeuges auszustatten.“

Aus diesem Grund bieten die Stadtwerke Meerbusch auch in diesem Jahr auf der Bau- und Wohnmesse vom 5. bis 7. Oktober kostenlose Beratungen an. Wer Fragen rund um die effiziente Energieerzeugung, Energieumwandlung und Energienutzung hat, ist am Stand der stm richtig. Die Besucher erwartet eine kompetente Beratung, welche Maßnahmen sich für welche Immobilie lohnen, was ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist und welche staatlichen Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung oder dem Neukauf einer Immobilie möglich sind.

Konkret geben die Energieprofis Auskunft zum EnergieDach, einem speziellen Angebot der Stadtwerke, ohne Eigeninvestition und zur klimafreundlichen Eigenerzeugung von Strom mittels Photovoltaik.

Gezeigt wird außerdem eine sogenannte E-Wallbox, die heimische Elektro-Tankstelle für die Garage oder den Carport, für dessen Betrieb der Stromanschluss bei Neubau kostenlos installiert wird. Je nach Ausführung beschleunigt die E-Wallbox das Beladen eines E-Fahrzeuges um das 5 bis 10fache.

Für Häuslebauer interessant ist auch das Contracting- Angebot der Stadtwerke „WärmePlus“, eine Art Heizungsleasing und Rund-um-Sorglos-Paket, beim dem sich die Stadtwerke um Installation, Wartung, Reparatur und den Schornsteinfeger kümmern.

Am Samstag und Sonntag geht es am Stand der Stadtwerke zusätzlich um das Thema Planungsprofis informieren Versorgungsleitungsplanes, ob Hausanschluss zur Gasversorgung überhaupt möglich ist. Sie halten Infomaterial und Anträge zur Verfügung und berechnen auf Wunsch auch die Kosten für einen Hausanschluss.

Eintrittskarten für die Baumesse können unter www.baumesse.com kostenfrei heruntergeladen werden.