Alexandra Schellhorn präsentiert vor dem Rathaus das neue Porzellan im "Meerbusch-Life"-Design. Foto: Stadt Meerbusch
- Werbung -

Rechtzeitig vor Ostern ist der neue „Meerbusch-Frühstücksteller“ im Handel. Der Teller ergänzt die 2015 erstmals präsentierte Meerbusch-Tasse. Beide Teile, gefertigt in der Thüringer Porzellanmanufaktur Zeulenroda, tragen Motive der Künstlerin Anastasia May, die vom beliebten Stadtposter „Meerbusch Life“ adaptiert sind. Und da geht’s bekanntlich bunt und lebensfroh zu: Dominiert von kräftigem Rot und frischem Grün zeigt sich Meerbusch als Popart-Gesamtkunstwerk. Eine junge Frau im rot gepunkteten Sommerkleid, Rathaus, Teehäuschen, Lanker Wasserturm, Osterather Windmühle, der Dyckhof in Büderich und beschwingte Kirchtürme fügen sich zur heiteren Stadtkulisse.

- Werbung -

Alexandra Schellhorn vom Stadtmarketing im Rathaus freut sich über das neue Meerbusch-Präsent: „Teller und Tasse sind formschön und fröhlich. Sie ergänzen unser ‚Meerbusch Life‘-Sortiment perfekt.“ Das Motiv gibt es bereits auf Frühstücksbrettchen, Handyschalen, Meerbusch-Wein oder Pinwand-Magneten – und natürlich auf dem Poster selbst.

Beide Teile sind handgefertigt und spülmaschinenfest, das Druckmotiv wird vor dem Brennen bei jedem Exemplar per Hand aufgelegt. Zu kaufen gibt es das Meerbusch-Porzellan ab sofort zum Preis von je 8,90 Euro in der „Fassbar“ am Deutschen Eck und in der Buchhandlung Gossens an der Dorfstraße in Büderich, in den beiden „Mrs. Books“-Buchhandlungen in Lank-Latum und Osterath sowie in allen Bürgerbüros der Stadt.

- Werbung -