In fünf Terminen geht die Städtische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Frage „Wie geht das eigentlich mit dem Lernen?“ auf den Grund. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen. Ab dem 8. März geht es in der Gruppe unter anderem darum, wie man am besten Vokabeln lernen kann, wie Lernen auf verschiedenen „Kanälen“ leichter zum Erfolg führt und wie man gut mit Hausaufgaben und Klassenarbeitsvorbereitungen zurecht kommt. Natürlich ist auch Platz für Spaß und Spiel.

Das Angebot ist kostenlos. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Interessenten sollten sich möglichst schnell unter der Telefonnummer  02159 / 916-491 anmelden.