Spenden generieren für die Hospizbewegung Meerbusch e.V. – das ist das Ziel des Meerbuscher Gospelchores „Spirit of Joy“ bei seinem nächsten Benefizkonzert. Es findet statt am Freitag, 1. November 2019 (Allerheiligen).

Der Hintergrund: Für die Hospizbewegung Meerbusch steht die ganzheitliche Betreuung Sterbender und ihrer Angehörigen im Mittelpunkt. Diese geschieht zuhause in vertrauter Umgebung oder in einem stationären Hospiz. So hat die Hospizbewegung mit dem Projekt „Palliativbetten in Meerbusch“ erreicht, dass in den stationären Pflegeeinrichtungen Haus Hildegundis von Meer in Osterath und Johanniter-Stift in Büderich Palliativbetten eingerichtet wurden.

Die Mitglieder des Gospelchores „Spirit of Joy“ fühlen sich dem guten Zweck verbunden und freuen sich am 1. November auf eine prallgefüllte Kirche und ebenso volle Spendenkörbchen. Seit nunmehr 21 Jahren dirigiert Angelika Rehaag den Chor mit großem Charisma und ausgeprägter Professionalität. Zusammen mit ihr und dem musikalischen Team um den Pianisten Lukasz Flakus lädt Spirit of Joy zu einem besonderen Konzert in wunderschöner Atmosphäre ein. Die Zuhörer dürfen sich freuen auf klassisch mitreißende Gospel Songs, aber auch ruhige Balladen. „Sie werden den Alltag für eine Weile vor der Kirchentür lassen können, wenn unsere Begeisterung für Musik und Bewegung Sie zum Mitsingen und Mitklatschen anregt“, verspricht der Chor.

Der Termin: Freitag, 1. November, 18 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr)
Ort: Kirche St. Mauritius, Dorfstraße 1, 40667 Meerbusch

Eintritt frei, Spenden für die „Hospizbewegung Meerbusch“ werden erbeten