Symbolbild / Foto: Shutterstock.com

Am Montagvormittag (09.03.) kam es in Meerbusch-Büderich zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrerinnen. Nun sucht die Polizei nach einer der Beteiligten.

Eine 77-jährige Meerbuscherin war nach ersten Ermittlungen mit ihrem Fahrrad auf der Lortzingstraße in Richtung Witzfeldstraße unterwegs. An der dortigen Einmündung beabsichtigte sie, nach links in die Witzfeldstraße abzubiegen. Gleichzeitig befuhr eine bislang unbekannte Radlerin die Witzfeldstraße, mutmaßlich auf der falschen Fahrbahnseite, um in die Lortzingstraße einzubiegen. Dabei kam es zur Kollision der beiden Frauen.

Die 77-Jährige stürzte zu Boden und erlitt Verletzungen, die einen Transport in ein Krankenhaus erforderlich machten. Die unbekannte Fahrradfahrerin erkundigte sich, nach Angaben der Verletzten, zunächst nach deren Wohlbefinden. Anschließend verließ sie die Unfallstelle, jedoch ohne ihre Personaldaten zu hinterlassen.

Zeugen beschreiben die unbekannte Fahrradfahrerin wie folgt: zirka 50 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß, von kräftiger Statur, mit blonden Haaren. Sie trug eine gelbe Jacke.

Das Verkehrskommissariat in Kaarst bittet die bislang unbekannte Unfallbeteiligte beziehungsweise mögliche Zeugen des Geschehens, sich zu melden. Hinweise bitte an die Telefonnummer 02131 300-0.