- Werbung -

 Es gleicht einer kleinen Sensation: Der Osterather Turnverein holt Badminton-Bundestrainerin Johanna Galiszewski nach Osterath. Die 35-Jährige mehrfache deutsche Meisterin und Olympionikin wird ab Januar 2022 in regelmäßigem Abstand die Jugend-Mannschaften des OTV trainieren. Damit will der Verein seine Jugendarbeit intensivieren und junge Talente weiter fördern. 

- Werbung -

Goliszewski ist mehrfache Deutsche Meisterin und Europameisterin in der Damen- und Mixed- Mannschaft. International kann die im polnischen Olsztyn Gebürtige zehn Turniergewinne im Damendoppel und Mixed verbuchen. Zusammen mit ihrer Doppelpartnerin Carla Nyenhuis (geb. Nelte) nahm sie zudem 2016 an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil. Seit Oktober 2020 ist Goliszewski Bundestrainerin der Badminton-Nationalmannschaft am Stützpunkt in Mülheim an der Ruhr. 

Es ist vor allem diese räumliche Nähe zu Meerbusch, die es Goliszewski ermöglicht, nun auch beim OTV Trainingseinheiten im regelmäßigem Abstand zu geben. Die Eingewöhnung in Osterath dürfte der 35- Jährigen leicht fallen, denn Goliszewski trifft auf bekannte Gesichter: Schon während der Pandemie trainierte sie die Jugend-Mannschaften des OTV, pandemiebedingt im Online-Training. Im Präsenztraining ab Januar will sie nun erst einmal die Fähigkeiten der OTVler*innen auf die Probe stellen – um dann zielgerichtet die einzelnen Spieler*innen weiterzuentwickeln. 

„Mit Johanna Goliszewski holen wir eine der besten Trainerinnen in Deutschland zum OTV. Johanna wird als Coach unsere Mannschaften deutlich verstärken und vor allem den Nachwuchsspielerinnen und Spielern einen richtigen Schub geben können“, sagt Abteilungsleiter Max Frickel. 

Eingefädelt hatte die „Neuverpflichtung“ Jugend-Übungsleiter Bernhard Schatz. Als Moderator der „GermanOpen“, eines renommierten, internationalen Badminton-Turniers, kennt Schatz Goliszewski bereits seit vielen Jahre. „Daher habe ich mich besonders gefreut, als Johanna meinem Angebot als Trainerin in Osterath zugestimmt hat. Ich kenne Johanna als aktive Spielerin: Sie wird mit ihrer  Spitzenklasse unsere Mannschaften definitiv nach vorne bringen können. Mit Johanna wollen wir den OTV als Ausbildungsverein in der Region etablieren.“ 

Goliszewski erwarten in Osterath junge und motivierte Mannschaften: Die U15 Mini-Mannschaft hat nach zwei Siegen den ersten Tabellenplatz in der Liga erkämpft. Die erste Jugendmannschaft behauptet sich in einem hochklassigen Umfeld in der Landesliga und die Seniorenmannschaft befindet sich nach sechs siegreichen Partien auf klarem Aufstiegskurs in die Bezirksklasse. 

Im Badminton-Bereich kann der OTV auf eine lange Tradition blicken: Die Abteilung besteht bereits seit über 50 Jahren. Mehr als 100 Spieler*innen trainieren in der Abteilung – Mannschaftsspieler*innen Seite an Seite mit Hobbyspieler*innen und Neueinsteiger*innen. Im professionellen Bereich spielen beim OTV momentan drei Mannschaften. 

- Werbung -