Foto: Bertram Müller / ev. Gemeinde
- Werbung -

Nach Corona-bedingter Unterbrechung werden die ökumenischen Vespern der beiden Osterather Kirchengemeinden am Freitag, 12. November 2021, 20 Uhr, in der evangelischen Kirche Osterath, Alte Poststraße 15,  wieder beginnen. Nach der traditionellen Form steht ein Psalm im Mittelpunkt der liturgischen Teils. Am 12. November soll es Psalm 74 sein: Im Rückblick auf den Gedenktag an die Novemberprogrome am 9. November 1938 und im Vorblick auf den Volkstrauertag am 14. November soll dieser Psalm ausgelegt und im Gespräch bedacht werden. Durch die Vesper führt Professor Johann Michael Schmidt.

- Werbung -

Das anschließende gemeinsame Essen und Trinken wird bescheidener sein als bisher, wegen der noch bestehenden Coronaregeln. Aus dem gleichen Grund gelten für die Teilnahme die 3G-Regeln.

Ab November werden die ökumenischen Vespern im Winterhalbjahr wieder monatlich in der evangelischen Kirche Osterath stattfinden. Nächster Termin ist Freitag, 10. Dezember 2021, 20 Uhr.

- Werbung -