TSV-Meerbusch
Foto: TSV Meerbusch

Im Seniorensport zeichnet sich in den letzten Jahren eine klare Trendwende ab. Vorbei sind die Zeiten, in denen älteren Menschen ausschließlich lockeres Ausdauertraining empfohlen wurde. Stattdessen rückt die Bedeutung von regelmäßigem Krafttraining auch in höherem Alter in den Fokus.

Studien belegen, dass bereits nach dem dritten Lebensjahrzehnt die Muskulatur des Körpers schwächer wird. Ab sechzig beschleunigt sich der Verlust der Muskelkraft ohne gezieltes Krafttraining zunehmend. Es wird von einem Kraftverlust von gut einem Prozent im Jahr gesprochen. Ziel dieses Kurses ist es dem entgegenzuwirken.

Das Krafttraining für Damen und Herren Ü60 an unterschiedlichen Großgeräten findet ab dem 5. September zehn Mal donnerstags von 10.00 – 11.00 Uhr statt. Im „Sportfusion Fitness- und Gesundheitsstudio“ in der „Alten Schule“ in Bösinghoven, Bösinghovener Str. 55, wird unter qualifizierter Anleitung in einer Kleingruppe (max. 7 Personen) sehr individuell trainiert. Hier geht es um Krafterhalt und Kraftaufbau  aller Muskeln, um den Alltag auch im fortgeschrittenen  Alter leichter zu bewältigen. Alle Geräte sind individuell einstellbar.

Jeder Teilnehmer wird mit moderaten und auf ihn zugeschnittenen Übungen auf dem Level abgeholt, auf dem er sich befindet. Daher eignet sich dieses Angebot auch für Menschen mit verschiedenen Beschwerdebildern (z.B. eingeschränkte Bewegungsabläufe) aufgrund von degenerativen Erkrankungen und operativen Eingriffen. Das Training in einer kleinen Gruppe sorgt ganz nebenbei dafür, dass der Spaß nicht zu kurz kommt und wirkt motivierend. Die Gebühren für den Kurs betragen 100 Eur für TSV Mitglieder und 150 Euro für Gäste. Bei entsprechender Nachfrage wird ein zweiter Kurs dienstags von 10.00 – 11.00 Uhr angeboten.