Unter dem Titel „Blockflöten-Session II“ präsentieren die „Fistulatores“, das Blockflöten-Ensemble der Städtischen Musikschule Meerbusch, am Dienstag, 19. März, 18.30 Uhr, in der Aula der Gemeinschaftsgrundschule am Wienenweg in Osterath-Bovert ihr aktuelles Jahresprogramm. ZU hören sind Werke von Händel, Vivaldi, Mozart, Donizetti und anderen. Die Zuhörer sind eingeladen zu einem munteren Streifzug durch die Musikgeschichte. „Dazu haben wir ganz bewusst auch Musik ausgewählt, die man nicht unbedingt mit der Blockflöte in Verbindung bringt“, sagt der stellvertretende Musikschulleiter Michael Krones.

Die „Fistulatores“ sind das älteste Erwachsenen-Ensemble der Städtischen Musikschule, die Flötistinnen spielen zum Teil schon seit 30 Jahren zusammen. Seit 1995 leitet Michael Krones die muntere Truppe. Mit viel Spaß am Musizieren treffen sich die Teilnehmerinnen jeden Dienstag um 18 Uhr in der Gemeinschaftsgrundschule am Wienenweg, um gemeinsam Werke verschiedenster Epochen und Stile auszuprobieren. Von alter bis neuer Musik auf den verschiedensten Blockflöten wurde ein großes Repertoire erarbeitet, was immer wieder in Konzerten zu hören ist. „Dabei haben sich die Spielerinnen ein beachtliches Niveau erarbeitet“, sagt Krones. Die Konzerte des Ensembles sind über Meerbusch hinaus beliebt.

Am Mittwoch ist der Eintritt wie immer frei.