Foto: TURA BÜDERICH
- Werbung -

Die Meerbuscher Tischtennisvereine wollen durch ein regelmäßiges Stützpunkttraining verstärkt Talente in der schnellsten Ballsportart fördern. Bereits am vergangenen Wochenende fand dazu das erste Training unter der Leitung von Rainer Kopittke in Büderich statt. „Wir wollen leistungsbereite Kinder aus allen Meerbuscher Tischtennisvereinen durch dieses ortsübergreifende Training fördern“, sagt der ehemalige Sportler des Jahres Kopittke, der heute beim TSV Meerbusch spielt.

- Werbung -

Dazu nahmen am ersten Training Kinder aus allen Meerbuscher Vereinen teil. In kleinen Gruppen und durch Individualförderung können schneller neue Techniken und Taktiken eingeübt werden. Qualifizierte Trainer von DJK Siegfried Osterath, TSV Meerbusch und TuRa Büderich führen dazu unterschiedlichste Übungen durch und können so individuell die Spielweise verbessern.

Die Erfolge der letzten Olympischen Spiele mit der Bronzemedaille durch Dimitrij Ovtcharov zeigen, was möglich ist, wenn mit einer Talentförderung frühzeitig begonnen wird.

Die Tischtennis-Minimeisterschaften können bereits der erste Schritt dazu sein. Der Meerbuscher Ortsentscheid findet am 31.10.2021 in der Zweifach-Sporthalle der Maria Montessori Gesamtschule in Büderich statt. Mitmachen können alle Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren, die bislang keine Spielberechtigung in einem Tischtennisverein hatten. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne jede Verpflichtung, dafür mit hohem Spaß- und Bewegungsfaktor. Eine Anmeldung erfolgt über die neue Homepage vom TURA BÜDERICH als Ausrichter der Veranstaltung.

- Werbung -