Am gestrigen Freitag (01.02.), um 19:30 Uhr, wurde der Leitstelle der Polizei im Rhein-Kreis Neuss ein Brand in einer Wohnung in Lank-Latum auf der Eichendorffstraße gemeldet. Der Wohnungsinhaber wurde vor Ort angetroffen und nach Sachverhaltsschilderung vorläufig festgenommen.

Der 44-jährige hatte versucht seine Wohnung in Brand zu setzen, was jedoch nicht gelang. Lediglich in einem Zimmer ist Schaden entstanden. Es wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.