(von links) Dana Frey, Lena Clermont und Denise Pottbäcker von der Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz der Stadtverwaltung sind mit ihrem Info-Mobil auch auf der autofreien Dorfstraße zu Gast. Foto: Stadt Meerbusch

Im Rahmen der 1. Meerbuscher Aktionswoche „Klimaschutz und Mobilität“ sind am kommenden Samstag, 18. September, die „LiteratourRADler“ im Stadtgebiet unterwegs. Um 11 Uhr schauen die beiden Schriftsteller Michael Schumacher und Thorsten Trelenberg zunächst bei der Baumpflanzaktion der Stadt am Bürgerwäldchen 5 am Hülsenbuschweg in Büderich vorbei und geben eine unterhaltsame Kostprobe ihres Spontanprogramms rund um den Klimaschutz. Anschließend gibt das Duo ein Gastspiel auf dem samstäglichen Wochenmarkt auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz. Das Publikum wird dabei munter „aus dem Stehgreif “ in die Aktionen einbezogen. Mit einer Portion Glück kann man das radelnde  Dichterteam auch unterwegs „live“ erleben. Zu übersehen sind die „LiteratourRADler“ übrigens nicht, denn Sie treten mit dem blau-weißen Info-Mobil „Umwelt- und Klimaschutz“ der Stadtverwaltung in die Pedale.

Schonmal in aller Ruhe auf dem Mittelstreifen der Dorfstraße spazieren gegangen? Am Sonntag wird’s möglich. Dann nämlich verwandelt sich die ansonsten immer stark befahrene Landesstraße 30 von 7 bis 22 Uhr, in eine auto- und stressfreie Fußgänger-, Flanier- und Spielzone für alle. Dazu wird die Straße zwischen Moerser Straße (Kirche) und Brühler Weg für den Autoverkehr komplett gesperrt. Auf der Fahrbahn kann nach Herzenslust Fuß-, Federball oder Sonstiges gespielt werden, Radfahrer, Bobby-Cars, Roller und Skater können sorglos ihre Runden drehen. Die Gastronomen der Dorfstraße können sich mit ihrem Terrassenmobiliar ausbreiten, das Team der Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz ist mit seinem Info-Mobil vor Ort und steht auch für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Anwohner des „Pfarrgartens“ können ihre Häuser während dieser Zeit über den Alten Kirchweg anfahren. Der Dr.-Franz-Schütz-Platz bleibt über Theodor-Hellmich-Straße und Büdericher Allee erreichbar, die Buslinie SB 51 wird umgeleitet.

Für Interessierte, die sich intensiver mit dem Thema Klimaschutz beschäftigen möchten, gibt es ab sofort ein zusätzliches Angebot: Das Team der Stadtbibliothek hat im Haupthaus am Dr.-Franz-Schütz-Platz eine spannende Medienauswahl zum Thema Klima und Mobilität zusammengestellt. Dabei sind sowohl Materialien für Erwachsene als auch für Kinder. Von Eckart von Hirschhausens Buch „Mensch, Erde!“ bis „Family for future“, das Umweltbuch für die ganze Familie, halten die Mitarbeiterinnen der Bibliothek reichlich Lesestoff bereit. Ein kleiner Katalog dazu liegt öffentlich aus.

Alles Wissenswerte über die Aktionswoche, ihre Angebote und Ziele steht auf der Internetseite www.aktionswoche-meerbusch.de.