Die Kläranlage Düsseldorf-Nord in Ilverich geht ab morgen (Freitag, 16.07.) in den Hochwasserbetrieb. Das hat der Entwässerungsbetrieb der Stadt Düsseldorf jetzt den Kollegen der Stadtverwaltung Meerbusch mitgeteilt. Wie zuletzt im Februar mussten heute wegen des hohen Wasserdrucks die Druckverschlüsse des Ablaufkanals mit Gewichten beschwert werden. Deshalb ist der Kreuz-Wildweg zwischen Strümp und Ilverich ab sofort für den Verkehr gesperrt. Je nach Hochwasserlage soll die Sperrung etwa eine Woche dauern.