Am Donnerstag (23.01.) erstattete der Vater eines 16-jährigen Meerbuschers auf der Polizeiwache Anzeige wegen des Verdachts der Fahrerflucht gegen einen bislang unbekannten Autofahrer.

Der Schüler war gegen 14:50 Uhr, mit seinem Kleinkraftrad auf der Xantener Straße in Richtung Strümp unterwegs. Als er nach rechts in die Schloßstraße abbiegen wollte, scherte plötzlich ein silbergrauer Hyundai i40 mit Neusser Kennzeichen auf seine Spur aus. Der Jugendliche kam zu Fall und zog sich Verletzungen zu. Die Person im Hyundai setzte ihren Weg fort und konnte bislang nicht ermittelt werden. Sie sowie mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit dem Verkehrskommissariat der Polizei in Verbindung zu setzen.