Foto: Polizei

In der Nacht zum Donnerstag (13.02.), gegen 00:30 Uhr, überprüften Polizeibeamte einen Verdächtigen an der Witzfeldstraße. Vorausgegangen war ein Einsatz aufgrund von Streitigkeiten in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Büderich.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den 33-Jährigen ein Haftbefehl wegen Betruges vorlag. Er wurde zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe von 40 Tagen gesucht. Die Polizisten nahmen den 33-Jährigen fest.