Am Mittwoch (03.06.) wählten die Grünen Meerbusch, coronabedingt in der Aula der Realschule, die Listenplätze und Besetzung der Wahlbezirke für den Rat der Stadt Meerbusch.

Des Weiteren wurde für den parteilosen Bürgermeisterkandidaten Marcel Winter mit einer Zustimmung von ca. 95% ein eindrucksvolles Votum abgegeben.

Zum ersten Mal treten die Grünen auch mit einer eigenen Liste für den Integrationsrat an.

Insbesondere bei vorderen und damit realistisch zu besetzenden Listenplätzen haben die Grünen Meerbusch auf die ausgeglichene Besetzung durch Frauen und Männer geachtet und freuen sich für die kommende Ratsperiode auf ein starkes Frauenvotum. Neu dabei sind Aliina Housden, Leonie Kanders und Silke Hülsemann. Die Reserveliste, die Wahlbezirke und die Liste für den Integrationsrat wurden einstimmig beschlossen.

In der Mitgliederversammlung wurde auch das kommunale Wahlprogramm 2020 diskutiert und einstimmig beschlossen. Die Grünen setzen darin die Schwerpunkte u.a. beim Klimaschutz, der Mobilitätswende, der ökologischen und sozialen Wohnraumplanung, der sozialen Infrastruktur und der Bildung. Das Wahlprogramm wurde in einem halbjährigen offenen Beteiligungsverfahren von vielen Mitgliedern gemeinsam erarbeitet.

Bezüglich der aktuellen Corona-Situation bestand in der Versammlung Einvernehmen, dass die finanziellen Auswirkungen nicht zu Lasten der Infrastruktur, insbesondere im KiTa- und Bildungsbereich, und nicht zu Lasten der sozialen Angebotsstruktur gehen darf.