Die Baustelle an der Gonellastraße. Foto: Stadtwerke Meerbusch

Seit Beginn der Sommerferien tauschen die Stadtwerke Meerbusch in einer umfangreichen Sanierungsmaßnahme Strom- und Wasserleitungen auf der Gonellastraße in Lank-Latum aus. Diese bleibt bis Ende August 2020 gesperrt.

Zur Zeit erneuern die Stadtwerke Meerbusch rund 300 m Wasserrohr und 300 m Stromleitungen auf der Gonellastraße. Jetzt stocken die Baumaßnahmen aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse.

„Der Plan, sämtliche Bauarbeiten auf der Gonellastraße bis Ende der Sommerferien abgeschlossen zu haben, geht leider nicht auf“, berichtet Projektleiter Martin Bialkowski. Grund hierfür sind im Plan nicht eingezeichnete Fundamente unterhalb des Gehwegs. Die Bauarbeiten müssen aus Gründen der Sicherheit in diesem Bereich mit besonderem Augenmaß durchgeführt werden. Georg Junkers, Abteilungsleiter für die Stromversorgung ergänzt: „Egal wie gut die Pläne sind, was wir an einer Baustelle schlussendlich vorfinden, wird immer erst beim Ausschachten sichtbar. Diesen Gegebenheiten müssen wir uns dann anpassen.“

Die Baustelle wurde jetzt auf die Straße verlegt. Aufgrund des fließenden Verkehrs kommt es immer wieder zu Verzögerungen im Bauablauf. Daher werden die Bauarbeiten voraussichtlich noch bis Ende August andauern. Die Stadtwerke hoffen, dass die Baustelle bis dahin fertiggestellt ist und bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer die aktuellen Beeinträchtigungen zu entschuldigen.