Am Samstagabend (12.12.) soll es, gegen 21:20 Uhr, zu einem räuberischen Diebstahl in Meerbusch gekommen sein.

Ein 17-Jähriger schilderte der Polizei, dass er gemeinsam mit einem gleichaltrigen Freund zu Fuß an der Görgesheide unterwegs gewesen sei. Auf dem Parkplatz der dortigen Bahnhaltestelle soll ihn ein Mann zunächst auf Kleingeld angesprochen haben. Als der Jugendliche nicht auf die Frage einging, soll der Unbekannte in dessen Tasche gegriffen und ihm die AirPods (Ohrhörer) gestohlen haben.

Gleichzeitig drohte er den beiden 17-Jährigen etwas anzutun, sollten sie die Polizei benachrichtigen. Anschließend verschwand der Räuber mit seiner Beute in Richtung Mayersweg/Görgesheideweg. Der Flüchtige kann folgendermaßen beschrieben werden: Etwa 20 bis 25 Jahre alt, ungefähr 175 bis 185 Zentimeter groß, dunkle Haare und dunkler Vollbart, bekleidet mit einer dunklen Jeans und einer dunklen Jacke.

Eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen durch die Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

Hinweise nimmt die Kripo in Meerbusch unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.