In den Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche des Rheinlandes sollen gemäß Artikel 35 der Kirchenordnung einmal jährlich die Gemeindemitglieder zu einer Gemeindeversammlung eingeladen werden. Diese Versammlung war für die Ev. Kirchengemeinde Osterath für den 26. April 2020 geplant und ist auch im Gemeindebrief angekündigt.

Wie alle kirchlichen Veranstaltungen, so muss auch diese Gemeindeversammlung abgesagt werden. „Leider geht uns hier wieder eine Möglichkeit verloren, den engen Austausch mit den Gemeindemitgliedern zu führen“ so Friedel Tischler, Vorsitzender des Presbyteriums. „Gerne hätten wir in dieser Versammlung das neue Presbyterium vorgestellt und über wichtige Vorhaben berichtet“, so Tischler weiter.

Es wird nach Wegen gesucht, diese Versammlung so bald wie möglich nachzuholen. Hierüber wird die Gemeinde rechtzeitig unterrichtet.