Warum brechen Vulkane aus? Kann man Düfte einfangen? Brennt eine Kerze im Weltall? Und wie funktioniert ein Roboter?

Bei „Frühes Forschen Düsseldorf“ können Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren ihren Forscherdrang so richtig ausleben. Es wird experimentiert, geforscht und gebastelt, was das Zeug hält. Die Forscher-Kinder können Fragen stellen und viele naturwissenschaftliche Phänomene entdecken.

Petra Hermes ist es wichtig, dass die Kinder stets selbst die Experimente durchführen – entweder im Team oder auch allein. Sie werden dabei mit viel Herzblut von den Kursleiter/innen angeleitet. Dabei erleben und verstehen die jungen Forscher die Welt der Naturwissenschaften hautnah. „Wir benutzen für unsere Experimente viele Dinge aus dem Alltag, so dass fast alle Versuche später auch zu Hause mit den Eltern oder Geschwistern durchgeführt werden können“ sagt Petra Hermes. Also so ziemlich alles, was in Küche, Bad, Garage und Werkzeugkiste zu finden ist.

In der Forscherhöhle in Düsseldorf-Lohausen werden Kindergeburtstage zu Themen wie Elektrizität, Vulkane, Farben, Düfte, Kriminalistik u.v.m. gefeiert. Sehr beliebt bei den Mädels sind „die Parfümerie“ und „die Pralinen-Küche“. Ab sofort können die Kinder zusätzlich „Eine Reise durchs Weltall“ unternehmen und beim Thema „Forschen + Zaubern“ kleine Zauberlehrlinge sein. Die Forscher-Partys können an allen Wochentagen gebucht werden.

Weitere Forscherkurse werden ebenso am Wochenende und nachmittags in der Woche angeboten. Das Programm von „Frühes Forschen Düsseldorf“ wird durch zahlreiche Ferienkurse, viele davon mit Ganztagsbetreuung, abgerundet. Bei „Frühes Forschen Düsseldorf“ verbringen die Kinder mit viel Spaß eine spannende und „ganz nebenbei“ lehrreiche Zeit 🙂

FRÜHES FORSCHEN DÜSSELDORF
Spielberger Weg 50
40474 Düsseldorf-Lohausen
Tel. 0171/9275420 (Petra Hermes)
www.fruehes-forschen-duesseldorf.de


PR-ANZEIGE