Erneut in den Vorstand der Architektenkammer gewählt: Claus Klein. Foto: Stadt Meerbusch

laus Klein, Leiter des Service Immobilien der Stadtverwaltung, ist von der konstituierenden Vertreterversammlung für weitere fünf Jahre in den Vorstand der Architektenkammer NRW gewählt worden. Dort leitet der 61-Jährige künftig den Ausschuss „Sachverständigenwesen und IT“. Ferner leitet Klein die Arbeitsgruppe „Juniorarchitekt“ die das Ziel verfolgt, Jungabsolventinnen und -absolventen der Hochschulen möglichst frühzeitig an eine Mitgliedschaft heranzuführen. Die Kammer ist die berufsständische Interessenvertretung der fast 32.000 Architekten und Stadtplaner im Lande, sie berät in technischen und juristischen Fragen des Planens und Bauens und macht umfassende Fort- und Weiterbildungsangebote. Zudem setzt sich die Kammer dafür ein, dass in Nordrhein-Westfalen Architektur auf hohem Niveau realisiert wird.

Seit 2001 kümmert sich Claus Klein für die Stadt Meerbusch unter anderem um die Planung, Errichtung und Instandhaltung aller städtischen Neubauten. Dabei liegen ihm insbesondere eine nachhaltige Bauweise, die Erhaltung und Bewahrung des Immobilienbestandes und eine energieoptimierte Bauweise am Herzen.

Bürgermeister Christian Bommers freut sich über die erneute Wahl seines Bereichsleiters in den Kammervorstand. „Es ist wichtig, dass unsere Stadtverwaltung kompetente und erfahrene Leute in ihren Führungspositionen hat. Claus Kleins Engagement  ermöglicht uns, auch für unsere eigenen Bauvorhaben immer über den Tellerrand hinauszuschauen und von neuen Entwicklungen zu profitieren.“