Der goldene Frosch bringt, demjenigen, der ihn sieht, Glück. Das weiß auch Primbribri, der Häuptling der Bri-Bri Indianer, die im Regenwald in Costa Rica leben.

Einmal im Jahr wandert Primbribri zur Spitze des Monte Verde, um den goldenen Frosch zu sehen. Und immer war er da. Doch plötzlich ist der Goldene Frosch verschwunden und seit dem er weg ist, regnet es immer weniger. Primbribri ist ratlos, die Indianer sind ratlos.

Sie bitten Professor Doktor Fritz Frosch, den forschen Froschforscher ihnen zu helfen. Gemeinsam mit dem Publikum macht sich Fritz Frosch auf die Suche. Sie bereisen die ganze Welt. Sie treffen die buntesten Frösche, lernen zusammen die phantastischen Froschrufe, tanzen den Froschtanz, bauen einen Regenwald um Ihn zu locken und lernen was sie tun können, damit der goldenen Frosch eines Tages vielleicht doch wieder kommt.