In Osterath schlugen Einbrecher am Samstag (17.2.), zwischen 18 und 21 Uhr, an der Tonstraße zu. Zumindest versuchten sie es. Letztlich brachen sie ihr Vorhaben erfolglos ab und hinterließen eine beschädigte Hauseingangstür.

Hausbewohner „Am Fronhof“ in Büderich hatten weniger Glück. Am Samstag (17.2.), zwischen 17:15 und 23:30 Uhr, kletterten Einbrecher auf ihren Balkon im ersten Obergeschoss, brachen die Türe auf und durchsuchten anschließend das gesamte Einfamilienhaus. Die Täter entkamen mit Schmuck und Bargeld.

Die Polizei hat die Ermittlungen in allen genannten Fällen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 mit dem zuständigen Kriminalkommissariat 14 in Verbindung zu setzen.

Der nächste Termin zur kostenlosen Einbruchschutzberatung durch die Experten der Polizei findet statt am Mittwoch (21.2.). Um 18 Uhr, sind Interessierte eingeladen, sich im Beratungsraum der Polizei, an der Jülicher Landstraße 178, in Neuss, am Beispiel ausgewählter Exponate (Türen und Fenster) über die Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes zu informieren. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist unter 02131-3000 erforderlich.