Foto: Symbolbild Polizei
- Werbung -

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (22.12.), kurz vor 01:00 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie zwei Ganoven versuchten, in eine Bäckerei an der Buschstraße einzubrechen. Er informierte umgehend den Notruf 110 und beobachtete die Situation weiterhin.

- Werbung -

Nach ersten Erkenntnissen hebelten die Männer mit Werkzeugen massiv an der Eingangstür der Bäckerei. Es gelang ihnen jedoch nicht, die Tür bis zum Eintreffen der Polizei zu öffnen.

Die Einbrecher flüchteten vor den herannahenden Streifenwagen in ein benachbartes Mehrfamilienhaus und versuchten sich dort zu verstecken. Aber auch das hatte der Zeuge beobachtet und an die Leitstelle der Polizei gemeldet.

Das Haus wurde von Einsatzkräften umstellt und mit einem Diensthund durchsucht. In der obersten Etage des Treppenhauses konnten die 28 und 39 Jahre alten Männer widerstandslos festgenommen werden. Das mutmaßliche Tatwerkzeug, zwei Schraubendreher, ein Brecheisen und Handschuhe wurden aufgefunden und als Beweismittel sichergestellt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derzeit noch an. Da der 39-Jährige keinen festen Wohnsitz hat, wird er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt.

Der 28-Jährige aus Krefeld wird aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

- Werbung -