Am Montag (07.12.), gegen 14:40 Uhr, wurde die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses „Auf dem Brühl“ in Meerbusch zu Hause überrascht. Sie konnte nach dem Wahrnehmen von verdächtigen Geräuschen drei Frauen durch den Türspion beobachten, die sich an dem Türschloss zu schaffen machten. Nach dem Ansprechen durch die geschlossene Tür fühlten sich die Personen offenbar ertappt und flüchteten in Richtung Moerser Straße.

Die Mitteilerin konnte die Verdächtigen noch durch ein Fenster beobachten. Sie kann das Trio wie folgt beschreiben: Alle weiblich und circa 20 bis 30 Jahre alt, circa 150 Zentimeter bis 160 Zentimeter groß und mindestens eine Person mit einem asiatischen Erscheinungsbild. Die drei Frauen trugen alle Turnschuhe, dunkle Jeans und Oberbekleidungen (Jacke/Mantel) mit Kunstfellkapuzen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen wenden sich mit ihren Hinweisen bitte unter der Telefonnummer 02131 300-0 an das Kriminalkommissariat 14 in Neuss.

„Soll ich einen entdeckten Einbrecher aufhalten?“ Vorsicht! Einbrecher wollen nicht entdeckt werden und vermeiden nach Möglichkeit jede Konfrontation. Wenn Sie einen Einbrecher bemerken: Stellen Sie sich ihm keinesfalls in den Weg! Verständigen Sie stattdessen sofort die Polizei und geben Sie ihr eine möglichst gute Beschreibung des Täters und seines eventuell eingesetzten Fluchtfahrzeugs. Warten Sie mit der Information an die Polizei nicht. Wählen Sie in diesen Situationen sofort die Notrufnummer 110.