171130Fahndung-Polizei-Lupe-silberblau-Suche-gesucht-flüchtig-Täter
Foto: Symbolbild Polizei

Am Sonntagabend (08.03.) soll es zu einem Raubüberfall in Meerbusch-Büderich gekommen sein.

Ein 52-jähriger Düsseldorfer schilderte der Polizei, dass er gegen 19:40 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhofweg seinen Wagen abgestellt hätte. Als er ausgestiegen war, bemerkte er zwei unbekannte Männer. Diesen sollen ihn plötzlich körperlich angegangen sein, worauf er kurz das Bewusstsein verlor. Als er wieder zu sich kam, stellte er den Verlust seiner hochwertigen Armbanduhr fest.

Nach dem Überfall informierte der 52-Jährige von einem nahegelegenen Gastronomiebetrieb aus die Polizei. Da der Düsseldorfer Verletzungen erlitt, musste er in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Von den Flüchtigen, einer hatte einen Vollbart, ist lediglich bekannt, dass sie eine dunkle Hautfarbe hatten. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der Verdächtigen geben können, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu informieren.